FAZ

Grüne Verwirrung

06. Januar 2022 | Information

Zum Unmut der Bundesregierung werden Investitionen in Atomkraftwerke in der EU künftig als klimafreundlich klassifiziert.

… Die „Taxonomie“ der EU legt schließlich nur fest, welche Investitionen in welche Erzeugungsart als nachhaltig klassifiziert werden. „Sie gibt nicht vor, ob der Strom dann auch grün oder nachhaltig ist oder eben nicht“, sagt VCI-Geschäftsführer Rothermel. Nach seinen Worten müssen solche Fragen jetzt national geklärt werden …

Die Vertreter der energieintensiven Chemie- und Stahlindustrie dringen darauf, dass auch die Produktion des für die Klimawende wichtigen Energieträgers Wasserstoff mit Gas oder Atomstrom in die EU-Taxonomie aufgenommen wird. Dann wären solche Projekte ebenfalls für nachhaltig orientierte Investoren interessanter, zudem würden sich weitere EU-Töpfe öffnen … Der VCI spricht sich ebenfalls dafür aus, in der Hochlaufphase der Wasserstoffversorgung „technologieoffen“ zu sein. Dazu gehört nach den Worten von Rothermel im Zweifel auch eine mit Atomstrom betriebene Wasserstoffproduktion.