FAZ

Hoher CO₂-Preis erschreckt Industrie

13. Dezember 2021 | Information

Im EU-Emissionshandel kostet die Tonne CO₂ mehr als noch vor wenigen Monaten.

… Für Jörg Rothermel, den Energiefachmann des Verbands der Chemischen Industrie (VCI), waren steigende Zertifikatspreise zu erwarten – durch die höheren EU-Klimaziele und die verschärften Regeln im EU-Emissionshandel. „Der derzeitige Preisanstieg im europäischen Emissionshandel ist aber drastisch und für unsere Unternehmen äußerst schmerzlich“, sagt er auf Anfrage. Unternehmen erhalten in Zukunft immer weniger Zertifikate kostenlos und müssen daher immer stärker und zu enorm hohen Preisen Emissionsrechte zukaufen. Das schadet der Wettbewerbsfähigkeit der industriellen Produktion in der EU, weil andere Regionen in der Welt nicht annähernd so hohe CO2-Kosten haben, warnt Rothermel. Er fordert dringend von der Bundesregierung, dass diese ihre Anstrengungen in der Klimadiplomatie verstärkt, um einen globalen CO2-Preis zu bekommen, mindestens auf Ebene der großen Industrienationen im Rahmen der G 7 oder G 20.

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Stud. Ass. Manfred Ritz

Kontaktperson

Stud. Ass. Manfred Ritz

Bereichsleitung Medien und Redaktion, Handelspolitik