Bild

Angst vor Spritzennotstand

19. Februar 2021 | Information

Im Kanzleramt herrscht große Nervosität vor weiteren Pannen bei der Impfkampagne!

Der Super-GAU wäre: Wenn plötzlich genug Impfstoff da wäre - aber die Spritzen fehlen. Beim zuständigen Branchenverband „BVmed" beruhigt man zwar: „Aktuell gibt es keine Produktionsengpässe." Doch die Vertreter der Medizintechnik- Hersteller warnen: „Probleme kann es bei der Verteilung der Produkte auch durch unkoordinierte Mehrfachbestellungen auf Länderebene geben. Dadurch können Fehlproduktionen, Lieferengpässe und Verteilungsprobleme zwischen den Ländern entstehen." Um Bedarf und Vorräte transparent zu machen, baut der Verband der chemischen Industrie mit Beratern der Boston Consulting Group eine digitale Plattform auf. BILD erfuhr: Sie soll in zwei Wochen online gehen.

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Stud. Ass. Manfred Ritz

Kontaktperson

Stud. Ass. Manfred Ritz

Bereichsleitung Medien und Redaktion