Börsen-Zeitung

Alternative Rohstoffe eignen sich nicht für grüne Schnellschüsse

Startseite

Alternative Rohstoffe eignen sich nicht für grüne Schnellschüsse

31. Dezember 2021 | Information

Aus Löwenzahn Autoreifen herstellen - welch verrückte Idee!

Doch so aberwitzig das im ersten Moment auch klingt, ein interdisziplinäres Projektteam, dem Forscher der Universität Münster, des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie IME und von Continental angehören, hat genau das getan. …Langfristig hat sich die Chemieindustrie vorgenommen, vom Einsatz fossiler Rohstoffe wegzukommen. … Der Verband der Chemischen Industrie schlüsselt den stofflichen Einsatz nach Herkunftsart auf: Demnach entfielen im Jahr 2019 vom stofflichen Einsatz von 19,4 Millionen Tonnen 69 % auf Rohbenzin und andere Erdölderivate, 16 % auf Erdgas, 13 % auf nachwachsende Rohstoffe und 2 % auf Kohle. Angesichts dieser Größenordnungen ist klar, dass es beim Umbau der Industrie vor allem auf Massenprodukte ankommt, um messbare Effekte zu erzielen.

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Stud. Ass. Manfred Ritz

Kontaktperson

Stud. Ass. Manfred Ritz

Bereichsleitung Medien und Redaktion, Handelspolitik