VCI-Bericht zur wirtschaftlichen Lage der Branche im 3. Quartal

Chemische Industrie schaltet einen Gang zurück

Videos & Podcasts

Aktueller Quartalsbericht: O-Töne Trotz der jüngsten Abschwächung wird die Branche ein gutes Gesamtjahr 2011 erzielen. Die VCI-Experten erläutern Hintergründe und weitere Aussichten.

© VCI

In der chemischen Industrie sind Produktion und Umsatz im dritten Quartal 2011 gegenüber den vorangegangenen drei Monaten erwartungsgemäß gesunken. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht hervor, den der VCI für die Monate Juli bis September veröffentlicht hat.

In unserem Videobeitrag kommentieren VCI-Hauptgeschäftsführer Dr. Utz Tillmann und VCI-Chefvolkswirt Dr. Henrik Meincke die Zahlen und erläutern die Hintergründe, Risiken und Chancen für die konjunkturellen Aussichten der Branche.

Die Prognose in der Zusammenfassung:

Für das Gesamtjahr 2011 rechnet der VCI weiterhin mit einem Anstieg der Chemieproduktion von 5 Prozent. Die Chemikalienpreise legen ebenfalls um rund 5 Prozent zu. Der Branchenumsatz steigt voraussichtlich um 10 Prozent und wird in diesem Jahr erstmals die 180 Milliarden Euro-Marke übertreffen. Die deutsche Chemiebranche bleibt somit weiter auf Rekordkurs.

Zur Pressemitteilung zum Quartalsbericht mit Download-Möglichkeit