VCI-Jahrespressekonferenz am 12. Dezember 2012

VCI-Präsident Kley nimmt Wettbewerbsfähigkeit der Branche in den Fokus

Pressefotos

​Die Bundestagswahlen 2013 dürfen aus Sicht von VCI-Präsident Dr. Karl-Ludwig Kley nicht zu Stillstand bei wichtigen politischen Projekten führen. Für die Chemie zähle dazu eine vernünftige und zügige Umsetzung der Energiewende, aber auch das Angehen gegen protektionistische Tendenzen im Welthandel. Eine Debatte um höhere oder neue Steuern sei dagegen völlig verfehlt.

VCI-Präsident Dr. Karl-Ludwig Kley
VCI-Präsident Dr. Karl-Ludwig Kley © Gerald Fuest

Zur VCI-Pressemitteilung vom 12. Dezember 2012: "Wettbewerbsfähigkeit der Industrie muss auf der politischen Agenda ganz oben stehen."