VCI-Pressekonferenz zur Vorstellung der IHS-Studie zur Energiewende

VCI-Hauptgeschäftsführer Utz Tillmann: „Entlastungsregeln bleiben notwendig"

Pressefotos

„The Challenge to Germany’s Global Competitiveness in a New Energy World”: Die vom VCI mitfinanzierte Studie des globalen Informationsunternehmens IHS analysiert die Auswirkungen der deutschen Energiepolitik auf Wirtschaft, Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit. VCI-Hauptgeschäftsführer Dr. Utz Tillmann illustrierte mit konkreten Zahlen für die chemische Industrie, dass die Entlastungsregeln für die energieintensiven Betriebe in Deutschland erhalten bleiben müssen.

© VCI/BILDSCHÖN

​Auf dem Foto: VCI-Hauptgeschäftsführer Dr. Utz Tillmann

Zur Pressemitteilung des VCI anlässlich der Vorstellung der Studie