Chemie-Werkfeuerwehren

TUIS-Pressekonferenz 2017 - Foto 1

Pressefotos

Pressekonferenz des VCI zum Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem TUIS der deutschen chemischen Industrie bei der Aurubis AG in Hamburg am 17. März 2017. Auf dem Foto von links: Dr. Peter Schäfer, Vorsitzender des VCI-Arbeitskreises TUIS; Monika von Zedlitz, VCI-Pressesprecherin.

TUIS-Pressekonferenz 2017
TUIS-Pressekonferenz 2017 ©

Etwa zweimal täglich rufen Feuerwehren aus ganz Deutschland das Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem TUIS der deutschen chemischen Industrie um Unterstützung, wenn es in ihrem Einsatzgebiet zu einem Transportunfall mit Chemikalien gekommen ist. Das Netzwerk der 130 Chemie-Werkfeuerwehren bietet bundesweit fachkundige Hilfe an 365 Tagen im Jahr bei Transport- und Lagerunfällen mit Chemikalien.

Dr. Peter Schäfer, Vorsitzender des Arbeitskreises TUIS im VCI, erläuterte die aktuellen Einsatzzahlen. Außerdem skizzierte er erste Ergebnisse aus der „TUIS-Zukunftsstudie" und stellte das neue Angebot zum sogenannten Biomonitoring für Einsatzkräfte vor. Michael Hauschild, Leiter der Werkfeuerwehr der Aurubis AG, Hamburg, berichete über TUIS-Einsätze in Hamburg und Niedersachsen. Die Werkfeuerwehren von Aurubis und Dow Deutschland Anlagengesellschaft, Stade, absolvierten eine gemeinsame Übung.

Mehr zum Thema
Zur Pressemitteilung des VCI anlässlich der TUIS-Pressekonferenz am 17. Mai 2017 in Hamburg mit vielen weiterführenden Materialien