Auf der VCI-Mitgliederversammlung in Düsseldorf ausgezeichnet:

Responsible-Care-Wettbewerb 2016: Die bundesweiten Sieger

Pressefotos

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat in Düsseldorf Projekte aus sieben Unternehmen der Branche ausgezeichnet, die sich dem Schutz von Gesundheit und Umwelt sowie der Sicherheit von Mitarbeitern und Nachbarschaft gewidmet haben. Die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland nimmt seit 25 Jahren am internationalen Responsible-Care-Programm teil.

© VCI / Philip Kistner

„25 Jahre Responsible Care – Unser bestes Projekt“: VCI-Präsident Marijn Dekkers (ganz rechts) zeichnete die Preisträger des diesjährigen Responsible-Care-Wettbewerbs auf der Mitgliederversammlung des Verbandes am 23. September 2016 in Düsseldorf aus. Die Gewinner kamen aus den Unternehmen:

BASF Schwarzheide GmbH, Schwarzheide

Currenta GmbH & Co. OHG, Dormagen

Merck KGaA, Darmstadt

Nölken Hygiene Products GmbH, Windhagen

Rudolf GmbH, Geretsried

Umicore AG & Co. KG, Hanau

Worlée-Chemie GmbH, Lauenburg