Fonds-Literaturpreis 2015

Professor Sebastian Koltzenburg

Pressefotos

Professor Dr. Sebastian Koltzenburg, Jahrgang 1970, wurde 1998 an der TU München in Chemie promoviert. Anschließend trat Koltzenburg in die Forschung der BASF SE, Ludwigshafen, ein. Seit 2012 ist er dort als Principal Scientist innerhalb der Material- und Systemforschung tätig, zurzeit mit dem Schwerpunkt auf funktionalen Polymeren. Im Jahr 2014 wurde Koltzenburg von der Universität Heidelberg zum Honorarprofessor ernannt, wo er das Lehrgebiet "Makromolekulare Chemie" vertritt.

© Prof. Dr. Sebastian Koltzenburg

Der im Jahr 2015 mit 15.000 Euro dotierte Literaturpreis des Fonds der Chemischen Industrie (FCI) ging an Professor Sebastian Koltzenburg (BASF SE), Professor Michael Maskos (Universität Mainz/Fraunhofer Institut für Chemische Technologie) und Professor Oskar Nuyken (Technische Universität München). Die drei Polymer-Chemiker wurden für ihr Lehrbuch „Polymere: Synthese, Eigenschaften und Anwendungen“ ausgezeichnet, das 2014 erschienen ist.

Mehr zum Thema
Zur Pressemitteilung des Fonds anlässlich der Preisverleihung