Erste VCI-Mittelstands-Pressekonferenz am 13. November 2012

Podium und Szenerie

Pressefotos

​​Vor Journalisten der Wirtschafts- und Fachpresse stellten die mittelständischen Unternehmen der Chemie in Frankfurt ihre Bedeutung für die Gesamtbranche, ihre wirtschaftliche Lage und ihre politischen Forderungen zur Bundestagswahl 2013 vor. Zu den behandelten Themen gehörten: Energiewende und EEG, die Forschungsbedingungen am Standort Deutschland und die europäische Chemikalienverordnung REACH.

Der Chemie-Mittelstand stand im Fokus der Pressekonferenz des VCI am 13. November 2012 in Frankfurt/Main.
Der Chemie-Mittelstand stand im Fokus der Pressekonferenz des VCI am 13. November 2012 in Frankfurt/Main.

Auf dem Podium von links:
Dr. Henrik Meincke, VCI-Chefvolkswirt; Dipl.-Ing. Sabine Herold, Mitglied des VCI-Präsidiums und Geschäftsführerin der DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA; Dipl.-Ing. Reinhold von Eben-Worlée, Vorsitzender des Ausschusses Selbstständiger Unternehmer im VCI und Geschäftsführender Gesellschafter der Worlée-Chemie GmbH; Oliver Claas, VCI-Pressesprecher.

Mehr zum Thema

Zur Pressemitteilung anlässlich der ersten VCI-Mittelstands-Pressekonferenz am 13. November 2012: "Chemie-Mittelstand fordert EEG-Kostenbremse und steuerliche Forschungsförderung"