VCI-Vizepräsident Karl-Ludwig Kley

Pressefotos

​Karl-Ludwig Kley ist seit April 2007 Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck und seit Ende September 2014 Vizepräsident des VCI. Zuvor hatte er dort zwei Jahre lang das Amt des Präsidenten inne.

© Merck KGaA, Darmstadt Deutschland

​Dr. Karl-Ludwig Kley, geboren am 11. Juni 1951 in München, ist seit April 2007 Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck, dem ältesten pharmazeutisch-chemischen Unternehmen der Welt, und seit Ende September 2014 Vizepräsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI). Zuvor hatte er dort zwei Jahre lang das Amt des Präsidenten inne. Vor seinem Wechsel zu Merck im September 2006 war Kley Finanzvorstand der Deutschen Lufthansa und davor in mehreren leitenden Positionen bei Bayer tätig. Kley absolvierte eine Ausbildung zum Industriekaufmann, studierte Jura und promovierte berufsbegleitend an der Universität München. Er ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.