Wie chemische Analyseverfahren Verbrechern das Handwerk legen

Meilensteine aus 200 Jahren Kriminalarbeit

Infografiken

Von Sherlock Holmes zu Professor Boerne: Wie chemische Analyseverfahren Verbrechern das Handwerk legen - eine kleine Chronik zum 200.

Jubiläum des Beginns kriminalpolizeilicher Ermittlungen am 1. April 2011:

Im TV wie auch im echten Leben ist es Aufgabe des Kriminalkommissars, Gesetzesbrecher hinter Gitter zu bringen. In den letzten Jahren hilft ihm dabei zunehmend sein Kollege – der Forensiker. Mithilfe chemischer Analyseverfahren macht er Fingerabdrücke sichtbar, entschlüsselt Blutspuren und überführt Täter anhand von DNA-Beweisen.