Vorstellung der VCI-Deloitte-Studie zu Chemie 4.0

KMU-Umfrage: Innovationsfeld wird ausgeweitet

Infografiken

Klassische Produkt- und Prozessinnovationen haben weiterhin das stärkste Gewicht. Neue Geschäfts- oder Betriebsmodelle nehmen aber bereits bei fast jedem zweiten mittelständischen Unternehmen eine hohe Bedeutung ein. Grafik: Bedeutung der verschiedenen Innovationen für die Unternehmen (Mehrfachnennung möglich). Anteile der Unternehmen, die eine hohe oder sehr hohe Bedeutung für die entsprechenden Innovationssegmente angegeben haben. Abgefragt wurden: Produktinnovationen, Prozessinnovationen, Neue Geschäfts- oder Betriebsmodelle.

Chemie 4.0: KMU-Umfrage: Innovationsfeld wird ausgeweitet
Chemie 4.0: KMU-Umfrage: Innovationsfeld wird ausgeweitet © Deloitte/VCI

Erläuterung:

Die Analysen der Studie „Chemie 4.0: Wachstum durch Innovation in einer Welt im Umbruch" wurden ergänzt durch eine breit angelegte Befragung mittelständischer Chemie- und Pharmaunternehmen. Zeil der Befrageung war es festzustellen, inwieweit der Mittelstand auf die digitale und zirkuläre Transformation vorbereitet ist, welche mittelstandsspezifischen Herausforderungen auftreten und was der Mittelstand an Unterstützung von Politik und Veränden erwartet. Insgesamt haben sich 124 mittelständische Unternehmen aus allen Bereichen der Chemie- und Pharmaindustrie beteiligt (Rücklaufquote > 15 Prozent).

Zur Pressemitteilung anlässlich der Vorstellung der Studie „Chemie 4.0: Wachstum durch Innovation in einer Welt im Umbruch"