Vorstellung der VCI-Deloitte-Studie zu Chemie 4.0

KMU-Umfrage: Genutzte Hebel für die zirkuläre Wirtschaft

Infografiken

Mittelständische Unternehmen der Branche befassen sich bereits stark mit den Auswirkungen einer zirkuklären Wirtschaft auf ihre Geschäftsprozesse. Die Grafik zeigt den Anteil der Unternehmen in Prozent, die die folgenden gefragen Hebel bereits nutzen: Ressourceneffiziente Produktion, Recycling, Reinigung, Nachwachsende Rohstoffe, (Re-)-design, Rückgewinnung von Energie, Rücknahme und Wiederverwertung (Mehrfachnennung möglich).

Chemie 4.0: KMU-Umfrage: Hebel für die zirkuläre Wirtschaft
Chemie 4.0: KMU-Umfrage: Hebel für die zirkuläre Wirtschaft © Deloitte/VCI

Erläuterung:

Die Analysen der Studie „Chemie 4.0: Wachstum durch Innovation in einer Welt im Umbruch" wurden ergänzt durch eine breit angelegte Befragung mittelständischer Chemie- und Pharmaunternehmen. Zeil der Befrageung war es festzustellen, inwieweit der Mittelstand auf die digitale und zirkuläre Transformation vorbereitet ist, welche mittelstandsspezifischen Herausforderungen auftreten und was der Mittelstand an Unterstützung von Politik und Veränden erwartet. Insgesamt haben sich 124 mittelständische Unternehmen aus allen Bereichen der Chemie- und Pharmaindustrie beteiligt (Rücklaufquote > 15 Prozent).

Zur Pressemitteilung anlässlich der Vorstellung der Studie „Chemie 4.0: Wachstum durch Innovation in einer Welt im Umbruch"