Auszug aus der VCI-Prognos-Studie "Die deutsche chemische Industrie 2030"

Forschungsbudget und -intensität der deutschen Chemie 2011 und 2030

Infografiken

Die Steigerung der Innovationsfähigkeit ist die Voraussetzung dafür, dass sich die deutsche Chemie auch langfristig auf dem Weltmarkt behaupten kann. Der globale Wettbewerb erfordert mehr Forschungsanstrengungen und ein noch höheres Tempo. Bis 2030 wird die Chemie ihr Forschungsbudget um weitere 9 Milliarden Euro aufstocken und damit im Vergleich zu heute verdoppeln. Das entspricht einem jährlichen Zuwachs von 4 Prozent. Auch die Forschungsintensität wird zulegen - besonders bei Pharmazeutika und Spezialchemikalien.

Zu allen Infos zum VCI-Presseabend vom 6. März 2013 im Kontext