Kostenentwicklung durch den Emissionshandel ab 2013 bis 2020

Emissionshandel: Kostenschock für die energieintensiven Industrien

Infografiken

Wenn die Novelle der Emissionshandelsrichtlinie wie vorgeschlagen umgesetzt wird, hat dies schwerwiegende Folgen für den Industriestandort Deutschland und Europa. Die Branchen Baustoffe, Glas, Chemie, Papier, NE-Metalle und Stahl in Deutschland würden im Jahr 2020 mit mehr als 7,2 Milliarden Euro pro Jahr belastet. 2013 betrüge die Belastung bereits 4 Milliarden Euro.

© Verband der Chemischen Industrie e.V. Die Nutzung des Bildes ist ür redaktionelle Zwecke frei. Verwendung nur mit Quellenvermerk "VCI". Eine kommerzielle Weitergabe an Dritte ist unzulässig.