Welche Lösungen bietet die Chemie? - Klimaschutzkonferenz in Durban

VCI-Factbook 04: "Herausforderung Klimaschutz"

Die vierte Ausgabe des VCI-Factbooks bietet aktuelle Daten und Fakten zu Stand und Perspektive des Klimaschutzes. Es belegt, dass die chemische Industrie mit ihren Produkten und Verfahren eine Schlüsselrolle bei der Herausforderung Klimaschutz einnimmt.

Kohlenstoff ist das vierthäufigste Element im Universum und das dritthäufigste im menschlichen Körper. Kein anderes chemisches Element bildet so vielfältige Verbindungen. Zudem ist das Molekül Kohlenstoffdioxid Ausgangsstoff für die Photosynthese und damit Grundlage für das Leben auf der Erde. Andererseits reichert sich das vom Menschen emittierte CO2 zunehmend in der Atmosphäre an, trägt so zum Treibhauseffekt bei. und ist damit zum weltweiten Politikum geworden. Die Verringerung der Emissionen bildet deshalb ein Ziel der internationalen Gemeinschaft:

Am 28. November 2011 begann die UN-Klimakonferenz in Durban, Südafrika. Es war die 17. Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention und die 7. Konferenz des Kyoto-Protokolls. Ziel der Bundesregierung und der EU war der Abschluss eines umfassenden, rechtsverbindlichen Klimaschutzabkommens für die Zeit nach 2012, wenn der Kyoto-Vertrag ausläuft. Dieses Ziel unterstützt die chemische Industrie in Deutschland mit Nachdruck.

Die vierte Ausgabe des VCI-Factbooks bietet aktuelle Daten und Fakten zu Stand und Perspektive des Klimaschutzes: von einer tabellarischen Übersicht der Ergebnisse der bisherigen Konferenzen von Rio bis Durban, exklusiven Experten-Statements über Vergleiche der CO2-Emittenten bis hin zu einem großen Schaubild, das den globalen Kohlenstoffkreislauf anschaulich macht.

Alle Inhalte finden sich im Download-Bereich im Kopf dieser Seite.

Die Reihe "VCI-Factbook" begleitet das "Internationale Jahr der Chemie 2011". Auch das vierte VCI-Factbook bietet mit seiner Mischung aus Infografiken, Daten und Fakten sowie Texten in unterschiedlichen redaktionellen Stilformen einen hohen Nutzwert für Journalisten. Die Pressemappe soll Fundgrube und Anregung für eigene Recherchen sein. Ein integrierter Daten-Stick in Form eines Schlüssels enthält alle Informationen dieser Mappe sowie aller bisher erschienenen Factbooks.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Sebastian Kreth

E-Mail: kreth@vci.de