Informationen für Journalisten: Die Beiträge der Chemie zu den kommenden Megatrends

VCI-Factbook 01: "Die Energie(r)evolution"

Chemie macht Energie sauber - Warum chemische Produkte so wichtig für die Erneuerung unserer Energiebasis sind.

Das Bild von einer sauberen Energielandschaft wird immer konkreter. Solar- und Windenergie, Elektromobilität, CO2-reduzierte Kohlekraft und Energiespeicher – die wichtigsten Bestandteile des künftigen Energie-Netzwerkes kommen aus den Forschungslaboren der Chemie. Zunächst werden sich die großen Veränderungen in Form des energieeffizienten Wohnens beim Verbraucher zeigen.

Vorwort von VCI-Präsident Dr. Klaus Engel:​

„Chemie – unser Leben, unsere Zukunft“ lautet das Motto des Internationalen Jahres der Chemie, das die Vereinten Nationen für 2011 ausgerufen haben. Rund um den Erdball macht die Chemie in hunderten Veranstaltungen auf ihre Errungenschaften aufmerksam. Auch in Deutschland wollen wir die Leistungen der Chemie stärker ins Gespräch bringen. Das gilt besonders für unseren Beitrag zum Klimaschutz.

Das erste „VCI Factbook“, das Sie in Händen halten, ist der „Energie-(R)evolution“ gewidmet. Das „R“ ist dabei bewusst in Klammern gesetzt. Denn der Umbau hin zu einem zuverlässigen, effizienten und auf Klimaschutz ausgerichteten Stromnetz mit einem rasch wachsenden Anteil an erneuerbaren Energien ist ein großer Schritt in der Entwicklung unserer Energieversorgung. Diesen können wir nur evolutionär machen und mit Erfolgen auf vielen Feldern. Denn auch in der Zukunft wird keineinzelnes „Superkraftwerk“, sondern ein „intelligentes Netzwerk“aus vielen kreativen Lösungen die nötige Energie für Wirtschaftund Privathaushalte liefern. Kreativ müssen wir die Aufgabeschon deshalb angehen, weil es nicht um die Umsetzung vontechnischen Wunschträumen gehen kann: Am Ende muss Energie für alle Verbraucher sicher, sauber und bezahlbar bleiben.

Wenn dieser Dreiklang harmonisch bleiben soll, sind Innovationen aus der Chemie mehr denn je von nöten. Ob Solarzellen, Stromspeicher, Wärmedämmung oder Batterien für Elektroautos: Die neuen, Klima und Ressourcen schonenden Technologien basieren allesamt auf Entwicklungen der Chemie. Ihr Beitrag schafft die Voraussetzungen für den nachhaltigen Lebensstil der Zukunft. Die beste Strategie für Umwelt und Geldbeutel ist es immer noch, Energie erst gar nicht zu verbrauchen. Um das riesige Potenzialfür Einsparungen im Gebäudesektor zu heben, liefern Leistungen der Chemie eine effiziente Lösung: In Deutschland gibt es noch rund 24 Millionen unsanierter Wohnungen. Mit Dämmmaterialien, Wärmeschutzfenstern, Dachisolierungen oder energiesparender Beleuchtung lassen sich hier etwa 38,5 Milliarden Liter Heizöl oder 92 Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen.

„Celebrating Chemistry“ lautet der englischsprachige Claim des Internationalen Jahres der Chemie zu Recht. Angesichts der Möglichkeiten, die Wissenschaft und Industrie heute auf diesemGebiet für einen Modernisierungsschub unserer Gesellschaft bieten, haben wir durchaus einen Grund optimistisch in die Zukunft zu blicken.

Das erste VCI-Factbook bietet mit seiner Mischung aus Infografiken, Daten und Fakten sowie Texten in unterschiedlichen redaktionellen Stilformen einen hohen Nutzwert für Journalisten. Die Pressemappe soll Fundgrube und Anregung für eigene Recherchen sein. Ein integrierter Daten-Stick in Form eines Schlüssels enthält alle Informationen der Mappe und eröffnet so den direkten Zugang zu den Leistungen der chemische Industrie.​

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Stud. Ass. Manfred Ritz

E-Mail: ritz@vci.de