Wettbewerb für NRW gestartet

Thema: "Wir haben gute Ideen für den Dialog mit unseren Nachbarn"

Projekte können bis zum 4. April eingereicht werden.

​Warum sollten Sie teilnehmen?

In unserer Zeit ist das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde. Aber wie die chemische Industrie dieses Thema versteht und was Ihr Unternehmen konkret daraus macht, zeigt sich besonders im Dialog mit den Nachbarn. Schließlich ist die Nachbarschaft von Entscheidungen und Ereignissen im Unternehmen direkt oder indirekt betroffen - fast wie die Belegschaft selbst. Was liegt also näher, mit Ihrer Nachbarschaft zu sprechen. Hier liegt der Schwerpunkt des Wettbewerbs.

Denn in den deutschen Responsible-Care-Leitlinien haben Sie sich bereits mit Leitlinie 10 zum Dialog bekannt: „Die Unternehmen der chemischen Industrie betreiben und fördern den Dialog mit ihren Stakeholdern.“ Auch die „Leitlinien zur Nachhaltigkeit für die chemische Industrie in Deutschland“ fördern ausdrücklich die „Pflege des Dialogs“, um der Öffentlichkeit offen, glaubwürdig und integer zu begegnen.

Jedes einzelne Projekt eines solchen Wettbewerbs ist ein wichtiger Baustein des Responsible-Care-Programms der chemischen Industrie und ein konkreter Beitrag zur Nachhaltigkeitsinitiative Chemiehoch3. Viele Branchen beneiden uns um diese weltweit einmalige Initiative und unseren Nachhaltigkeitsansatz.

Der VCI sieht im RC-Landeswettbewerb eine gute Gelegenheit, die Wahrnehmung von RC in den Mitgliedsunternehmen zu erhöhen und der Öffentlichkeit gute Beispiele für verantwortungsvolles Handeln der chemischen Industrie zu zeigen.

Zeigen auch Sie der Öffentlichkeit, wie Sie mit Ihren Projekten verantwortliches Handeln in Ihrem Unternehmen fördern. Motivieren Sie mit einer Teilnahme Ihre Mitarbeiter.

Wie können Sie teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitgliedsunternehmen des VCI Nordrhein-Westfalen. Beschreiben Sie Ihr Projekt kurz im Teilnahmebogen und ggfs. mit beigefügten Materialien. Einsendeschluss ist der 4. April 2014. Eine Jury wird auf Landesverbandsebene entscheiden, welche Projekte dann auf der Mitgliederversammlung des VCI Nordrhein-Westfalen am 8. Mai 2014 geehrt werden. Drei Gewinner werden außerdem auf der VCI-Mitgliederversammlung in Frankfurt als Bundessieger geehrt. Außerdem nehmen die hervorgehobenen Projekte mit Einverständnis am europäischen RC-Award von CEFIC teil.

Welche Kriterien sollten erfüllt werden?

Bei der Darstellung der einzureichenden Projekte soll insbesondere deutlich werden, welche Erfolge hierdurch bereits erreicht wurden oder ggfs. noch erreicht werden sollen (Wirksamkeit). Weitere Kriterien bei der Auszeichnung der Projekte sind der Innovationscharakter des Projektes sowie die mögliche Übertragbarkeit auf andere Unternehmen.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Päd. Uwe Wäckers

E-Mail: waeckers@nrw.vci.de