Top Themen

Industriepolitik: Chancen von Chemie 4.0

EN
Argumente und Positionen des VCI zur Industriepolitik

Die Industrie ist die Basis für die wirtschaftliche Stärke Deutschlands. Die chemisch-pharmazeutische Industrie trägt mit ihren Produkten und Innovationen maßgeblich dazu bei. In der neuen Ära Chemie 4.0 setzt sich der VCI für diese Ziele ein: Eine nachhaltige Entwicklung durch bessere Rahmenbedingungen stärken, Deutschland fit für die digitale Zukunft machen und die zirkuläre Wirtschaft industriepolitisch fördern.

Industriepolitik: Chancen von Chemie 4.0

Energiewende: Kostenbremse/neue Finanzierung

EN
Argumente und Positionen des VCI zur Energiewende

Politisches Ziel der Energiewende ist eine klimaverträgliche, sichere und bezahlbare Energieversorgung. Die chemisch-pharmazeutische Industrie unterstützt dies, setzt sich aber für eine nachhaltige Gestaltung dieses Umbaus ein. Das bedeutet: Kosten der Energiewende auf ein Minimum reduzieren, die Förderung erneuerbarer Energien künftig anders finanzieren und die Netzentgelte effizient gestalten.

Energiewende: Kostenbremse/neue Finanzierung

Klimaschutz und Emissionshandel

EN
Der Entwurf der Europäischen Kommission zur Revision des Emissionshandels ist aus Sicht der chemischen Industrie diskussionswürdig: Er schadet der Wettbewerbsfähigkeit; Carbon und Investment Leakage drohen.

Der VCI setzt sich dafür ein, die Kostenauswirkungen der Ende 2017 beschlossenen Änderungen im Emissionshandel auf die Chemie zu begrenzen - bei den direkten wie bei den indirekten Kosten. Auch weiterhin muss ein ausreichender Carbon-Leakage-Schutz gewährleistet sein. Von pauschalen Zuteilungskürzungen sollte abgesehen werden, und es muss faire Benchmarks geben. Nowendig ist außerdem eine vollumfängliche Strompreiskompensation.

Klimaschutz und Emissionshandel

Steuerliche Forschungsförderung einführen

EN
Der VCI plädiert für die Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung. - Foto: © lightpoet - Fotolia.com

Die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland gehört zur Weltspitze bei Innovationen. Um im globalen Innovationswettbewerb bestehen zu können, ist eine steuerliche Forschungsförderung notwendig, deren Einführung in Deutschland überfällig ist. Sie sollte allen Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, zugute kommen. Jedes forschende Unternehmen sollte 10 Prozent seiner eigenfinanzierten FuE-Aufwendungen von seiner Steuerschuld abziehen dürfen.

Steuerliche Forschungsförderung einführen

Anreizstruktur für Innovationen in Pharma

EN
Anreize für Innovationen in Pharma: Argumente und Positionen des VCI - Foto: © Paulist - Fotolia.com

Die Innovationen deutscher Pharmaunternehmen führen zu medizinischem Fortschritt und sind damit nicht nur von Nutzen für den einzelnen Patienten, sondern auch gesamtgesellschaftlich unverzichtbar. Die Branche investiert mehr als jede andere in Forschung und Entwicklung. Anreize wie eine steuerliche Forschungsförderung, ein angemessener Patentschutz und attraktive Konditionen für Wagniskaptialgeber sind essenziell. Gesetze sollten einem Innovations-Check unterzogen werden.

Anreizstruktur für Innovationen in Pharma

Innovation für eine moderne Landwirtschaft

EN
Innovationen für eine moderne Landwirtschaft brauchen die richtigen Rahmenbedingungen. - Foto: prudkov - Fotolia.com

Der Bedarf an landwirtschaftlichen Rohstoffen wird sich bei wachsender Weltbevölkerung bis 2050 im Vergleich zur Jahrtausendwende verdoppeln. Für eine hochwertige Versorgung bedeutet das: Landwirte müssen auf gleicher Fläche mehr produzieren. Ein Schlüssel dazu sind innovative Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger. Deutschland benötigt daher ein funktionierendes Zulassungssystem für Pflanzenschutzmittel. Mängel im europäischen Pflanzenschutzrecht sollten beseitigt werden. Und Innovationen dürfen nicht durch Überregulierung erdrosselt werden.

Innovation für eine moderne Landwirtschaft

Weitere politische Themen

Hier finden Sie Leitpapiere zu weiteren politischen Themen