#HESSENbildung.digital: Kick-off der Netzwerkphase

Am 30.10.2020 fand der Kick-off für zehn hessische Tandems aus Berufsschulen und ausbildenden Unternehmen in Form einer Hybrid-Veranstaltung statt. Für zwei Jahre arbeiten sie an Entwicklungsvorhaben zur Verbesserung der Lernortkooperation und der Implementierung von Konzepten digital gestützten Lehrens und Lernens. Der VCI Hessen ist Kooperationspartner in dem von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung getragenen Projekt.

© VCI Hessen

Die virtuelle Tagesveranstaltung startete mit einem Vortrag von Frau Professor Elisabeth Heinemann, die an der Hochschule Worms Informatik lehrt und sich selbst als Digitaloptimistin durch und durch bezeichnet. Ihre Keynote „Lernen.Überall. Lebenslang. Und total smart.“ griff die Herausforderung der digitalen Transformation mit Fakten und Ironie auf.  Jan Hörnemann von AWARE7 sensibilisierte die Teilnehmer für höhere Datensicherheit mit vielen praktischen Tipps zu Passwörtern und dem Umgang mit dem Internet. Für Bertram Lettow von der Privatschule Villa Wewersbusch standen Softwareanwendungen im Fokus, mit denen digitale Lerntools und hybrider Unterricht spannend gestaltet werden können. Viele Übungen luden Lehrkräfte und Ausbilder zum Testen ein. Bevor es in die Tandemarbeit ging, wurden best-practice-Beispiele aus Schulen vorgestellt.  Zum Abschluss erarbeiteten die Tandems in virtuellen Räumen ihre Projektziele und stellten sie dem Auditorium vor. Das Erstellen von Lernvideos nimmt als praxisverbindes Element eine große Rolle in der digitalen Entwicklung von Lehre, Lernen und Lernortkooperation ein.

Mehr zum Projekt:  https://www.bildung.digital/artikel/hessenbildungdigital-kick-der-netzwerkphase

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Sula Lockl

E-Mail: lockl@vci.de