Fotografie

Die technische Erklärung der modernen fotografischen Verfahren berührt die schulischen Wissensfächer Chemie, Physik, teilweise auch Mathematik (Informatik) und Biologie (Sehen und Farbempfindung) und bietet also eine hervorragende Möglichkeit für einen fächerübergreifenden Unterricht.

© VCI

Unterrichtsmaterial
72 Seiten / DIN A4

Zielgruppe:
Lehrer, Sekundarstufen II

Download PDF

Per Post bestellen

Die breiteste Anwendung hat die Fotografie im privaten Bereich gefunden. Aus der in den Anfängen nur Spezialisten zugänglichen Kunst ist ein für jeden verfügbares Mittel zur „Speicherung“ persönlicher Erinnerungen an Reisen oder bei besonderen Anlässen geworden.

Die Fotografie versetzt uns auch in die Lage, die Grenzen unserer Sinneswahrnehmung zu überschreiten, zum Beispiel bei sehr schnellen Vorgängen (Zeitlupe) oder bei sehr langsamen Ereignissen (Zeitraffer). Ferner kann die fotografische Schicht das einfallende Licht summieren, so dass damit noch Helligkeiten registriert werden können, auf die das Auge nicht mehr anspricht – eine wichtige Eigenschaft zum Beispiel für die Anwendung in der Astronomie.

Mit Klick auf den Button "bestellen" können Sie diese Informationsserie bestellen.

Sie finden das Informationsmaterial auch obenstehend im Downloadbereich.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Biol. Birgit Kullmann

E-Mail: kullmann@vci.de