CID-Umfrage 2016 zum Image der Chemie in der Bevölkerung Deutschlands

Weiterhin hohe Zustimmung zur Chemie

Drei Viertel der Bevölkerung in Deutschland sehen die Chemie überwiegend positiv. Das hat die repräsentative Umfrage* ergeben, die im Auftrag der Initiative „Chemie im Dialog“ (CID) von Trend & Motives im November 2016 durchgeführt wurde.

Drei Viertel der Bevölkerung in Deutschland sehen die Chemie überwiegend positiv. - Foto: © cirquedesprit - Fotolia.com
Drei Viertel der Bevölkerung in Deutschland sehen die Chemie überwiegend positiv. - Foto: © cirquedesprit - Fotolia.com

Befragt wurden 1.516 Personen, unterteilt in die jeweils repräsentativen Teilgruppen „Junge Gebildete“ (354 Personen, 20 bis 30 Jahre), Entscheider (355 Personen, 31 bis 60 Jahre) und breite Bevölkerung (807 Personen, 18 bis 60 Jahre).

Insgesamt hat der bundesweit wahrgenommene Chemieunfall vom Herbst 2016 dabei überraschend keine Rolle gespielt. Anders als in vergleichbaren Fällen in den letzten 30 Jahren gab es keinen zweistelligen Einbruch bei den Image-Werten. Einzig unter direkten Nachbarn von Chemiewerken sind deutliche Einbußen erkennbar.

Konsolidierung auf hohem Niveau bei Globalbeurteilung

In der Bevölkerung beurteilten drei Viertel der Befragten die Chemie im November 2016 überwiegend positiv. Im Vergleich zu 2015, als die Chemie historische Höchstwerte erzielt hatte, sind das 7 Prozentpunkte weniger.

Grafik:
Grafik: © CID / Trend & Motives

Quellen: CID, Trend & Motives, Umfrage 11/2016 - Klick auf's Bild führt zu einer jpg-Datei in druckfähiger Auflösung.

Akzeptanz und Vertrauen: Chemie ist eine ...

Bei den Werten zur Akzeptanz und zum Vertrauen gegenüber der Chemie gibt es kaum Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr. Mit 7 Prozentpunkten deutlich verbessert hat sich die „Arbeitgeber-Attraktivität“.

Grafik:
Grafik: © CID / Trend & Motives

Quellen: CID, Trend & Motives, Umfrage 11/2016 - Klick auf's Bild führt zu einer jpg-Datei in druckfähiger Auflösung.

Chemie auf Platz 3 im Branchenvergleich

Im Vergleich mit anderen Branchen hat die Chemie Platz drei in der Bevölkerung behauptet. Auch die anderen Branchen zeigen gegenüber dem Vorjahr kaum Veränderungen.

Grafik:
Grafik: © CID / Trend & Motives

Quellen: CID, Trend & Motives, Umfrage 11/2016 - Klick auf's Bild führt zu einer jpg-Datei in druckfähiger Auflösung.

Meinungsklima zur Chemie nach dem Unfall 2016

Trotz des Chemieunfalls im Oktober 2016 blieb das Ansehen der Branche auf hohem Niveau stabil. Bei direkten Chemienachbarn zeigte sich eine Verschlechterung bei Themen wie dem Global-Image sowie bei Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltaspekten (HSE).

Grafik:
Grafik: © CID / Trend & Motives

Quellen: CID, Trend & Motives, Umfrage 11/2016 - Klick auf's Bild führt zu einer jpg-Datei in druckfähiger Auflösung.

Wie denkt die Bevölkerung über die chemische Industrie?

76 Prozent der Bevölkerung sagen, jeder einzelne und die Gesellschaft profitieren von der Chemie.

Grafik:
Grafik: © CID / Trend & Motives

Quellen: CID, Trend & Motives, Umfrage 11/2016 - Klick auf's Bild führt zu einer jpg-Datei in druckfähiger Auflösung.


Dieser Beitrag ist im chemie report 03/2017 erschienen. Im Original-Layout finden Sie ihn im Download-Bereich im Kopf dieser Seite.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Jörg-Olaf Jansen

E-Mail: jansen@vci.de