Gesundheitswirtschaft

Die Gesundheitswirtschaft beinhaltet die Erstellung und Vermarktung von Waren und Dienstleistungen, die zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit beitragen. Die Querschnittsbranche Gesundheitswirtschaft ist von zunehmender Bedeutung für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass circa jeder achte Euro der Bruttowertschöpfung in der Gesundheitswirtschaft generiert wird. Der positive Trend der Gesundheitswirtschaft spiegelt sich auch in den Zahlen der Erwerbstätigen wider. So wurden seit 2006 mehr als 1,4 Millionen neue Stellen geschaffen und mit ungefähr 7,3 Millionen Erwerbstätigen ist etwa jeder sechste Arbeitsplatz in Deutschland im Bereich der Gesundheitswirtschaft angesiedelt.

Aktuelle Zahlen und Fakten zur Gesundheitswirtschaft finden Sie auf der Seite des Bundeswirtschaftsministeriums ( BMWi ).

Medizinische Biotechnologie

Die medizinische Biotechnologie gehört zu den innovativsten Branchen der deutschen Gesundheitswirtschaft. Sie trägt zur Entwicklung neuer Therapien und Diagnoseverfahren bei und leistet damit einen Beitrag hin zu personalisierter Medizin.

Übersicht Medizinische Biotechnologie

Digitalisierung

Die Digitalisierung spielt in der Gesundheitswirtschaft eine immer größere Rolle. Sie trägt zur Steigerung der Qualität in der medizinischen Versorgung bei und verbessert den Zugang zu medizinischem Wissen.

Übersicht Digitalisierung

Exportinitiative Gesundheitswirtschaft

Die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft unterstützt Unternehmen mit vielfältigen Maßnahmen, Auslandsmärkte zu erschließen. Dafür erforderliches Expertenwissen hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bei Germany Trade & Invest (GTAI) gebündelt.

Übersicht Exportinitiative Gesundheitswirtschaft

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation („World Health Organization“, WHO) mit ihren 194 Mitgliedsstaaten wurde 1948 mit dem Ziel gegründet, für alle Völker das höchstmögliche Gesundheitsniveau zu erreichen

Übersicht Weltgesundheitsorganisation