Koexistenz

© Steffen Niclas - Fotolia.com

Der Begriff Koexistenz steht für das Miteinander verschiedener Anbauformen in der Landwirtschaft. Nur durch sinnvolle Schwellenwertregelungen und den Einsatz bewährter Methoden der ”Guten landwirtschaftlichen Praxis” ist die Koexistenz von gentechnisch veränderten, konventionellen und ökologischen Kulturen möglich.