BioTech Brief Nr. 2/2016

Genome Editing: Große Bedeutung für die Biotechnologie

Mit Genome Editing lassen sich einzelne DNA-Bausteine so präzise wie noch nie bearbeiten. Die Methoden des Genome Editing sind deshalb essenzielle Werkzeuge in der Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln, Pflanzensorten oder für Mikroorganismen, die helfen, biobasierte Chemikalien oder Bioenergie aus nachwachsenden Rohstoffen zu erzeugen. Derzeit befasst sich die EU-Kommission damit, die Methoden des Genome Editing rechtlich einzuordnen. Die Experten der Zentralen Kommission für die Biologische Sicherheit (ZKBS) sind da schon einen Schritt weiter.

Informationsbrief über die Methoden des Genome Editing
© VCI

Informationsbrief
4 Seiten / DIN A4

Zielgruppe:
Breite Öffentlichkeit

Download PDF

In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen:

  • Genome Editing: Große Bedeutung für die Biotechnologie
  • Einsatzbereiche: Vom Krebsmittel bis zum Biokraftstoff
  • Potenzielle Anwendungsbereiche in der Medizin

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dr. Ricardo Gent

E-Mail: gent@dib.org